Wie verbinde ich einen Sensor über Bluetooth?

Im Folgenden findest du Anleitungen, die dir dabei helfen, ein Bluetooth-Gerät mit einem iPhone 4S und neuer und allen Android-Telefonen mit mindestens Android 4.3 und Bluetooth Smart zu verbinden. Geräte können nicht verbunden werden, wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Die folgenden Anweisungen sind speziell zum Verbinden eines Herzfrequenzmessers gedacht. Die gleichen Schritte gelten auch für andere Sensoren, ausgenommen dem Schritt zum Anfeuchten der Elektroden des Brustgurts für die Herzfrequenz. Nachdem du während eines Trainings Daten zur Herzfrequenz oder Daten von anderen Sensoren aufgezeichnet hast, erscheinen diese in der Trainingsübersicht in der App und auf der Website.

1. Schritt Aktivere Bluetooth auf deinem Telefon.

Gehe zu den Einstellungen > Bluetooth und aktiviere Bluetooth. Du kannst das Gerät nicht über diesen Bildschirm koppeln.

2. Schritt Gehe zum Kopplungsmodus des Geräts.

  • Wenn du einen Brustgurt verwendest, feuchte die ovalen Elektroden des Herzfrequenzmessers an. Befestige den Brustgurt, sodass der Kunststoffsender direkt unter deinem Brustbein sitzt. Bei Frauen sollte der Gurt direkt unter dem Sport-BH sitzen. Für die meisten Sensor-Verbindungen über Bluetooth Smart kannst du diesen Schritt überspringen, musst aber trotzdem den Kopplungsmodus starten.
  • Häufig kommst du direkt in den Kopplungsmodus, indem du den Sensor komplett ausschaltest und beim erneuten Einschalten die Ein-/Ausschalttaste gedrückt hältst. Neuere Sensoren mit Display und Benutzeroberfläche haben manchmal die Option, über das Menü des Geräts in den Kopplungsmodus zu gelangen oder Bluetooth zu aktivieren.

3. Schritt Öffne die MapMy-App und tippe auf „Mehr“ unten rechts (iOS) oder die drei waagerechten Striche oben links (Android), um das Menü der App zu öffnen. Tippe im Menü auf „Apps & Geräte verbinden“. Scrolle ganz nach unten, um dir die Liste mit den Trainingsgeräten anzusehen.

4. Schritt Wähle dein Bluetooth-Gerät. Nachdem du dein Gerät gewählt hast, erscheint ein Bildschirm zum Verbinden. Falls du einen Herzfrequenzmesser verbindest, STELLE SICHER, dass dieser angelegt und die Elektroden angefeuchtet wurden und an der Brust anliegen, bevor du auf „Verbinden“ tippst. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, werden dir die Statistiken, die dein Gerät erfasst, auf dem Bildschirm angezeigt.

5. Schritt Aktiviere „Automatisch verbinden“, um sicherzustellen, dass Geräte mit Bluetooth Smart während des gesamten Trainings und wenn du die App das nächste Mal öffnest, verbunden bleiben.

6. Schritt Sobald deine Herzfrequenz angezeigt wird, gehe zum „Training aufzeichnen“-Bildschirm und wähle „Training starten“. Du erkennst, ob dein Sensor verbunden wurde, wenn das Sensor-Symbol für Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Tritt- oder Schrittfrequenz usw. auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn du ändern möchtest, welche Statistiken dir angezeigt werden, kannst du deine Daten anpassen.

7. Schritt Nachdem du dein Training beendest hast, werden dir Durchschnitte der Daten, die mithilfe deines verbunden Gerätes erfasst wurden, angezeigt. Für eine detaillierte Analyse der Daten hol dir die MVP-Mitgliedschaft.

Probleme mit deinem ANT+/Bluetooth-Gerät

Wenn du die oben stehenden Anweisungen befolgt hast, aber weiterhin keine Verbindung herstellen kannst, folge diesen Schritten:

  1. Starte dein Telefon (und wenn möglich den Sensor) neu und wiederhole die oben genannten Schritte zum Verbinden. Durch diesen Schritt werden oft Probleme behoben, die das Telefon bei der Übertragung der Bluetooth-Frequenzen hat, und Signale des Sensors können ordnungsgemäß empfangen werden.
  2. Lösche die App und installiere sie erneut im App Store, um sicherzustellen, dass du die neueste Version der App hast und um temporäre Dateien und Cache zu löschen, wodurch möglicherweise das Problem verursacht wurde.
  3. Überprüfe die Batterie deines Geräts, um zu sehen, ob sie möglicherweise leer ist. Knopfzellen vom Typ CR2032 haben normalerweise eine Lebensdauer von drei bis sechs Monaten bei normalem Gebrauch (1 Stunde pro Tag). Die Batterie kann sich schneller entleeren, wenn das Gerät versehentlich im Kopplungsmodus ist, obwohl es nicht verwendet wird.
  4. Nutzer von iOS sollten sicherstellen, dass MapMy Zugriff auf den Standort hat und im Hintergrund ausgeführt werden darf.

Falls du weiterhin Probleme haben solltest, schicke uns eine Supportanfrage und einer unserer Mitarbeiter wird schnellstmöglich mit dir Verbindung aufnehmen!

 

War dieser Beitrag hilfreich?
28 von 46 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk