Fehlerbehebung bei Problemen mit einem Bluetooth-Sensor

Unsere Apps können mit einer Vielzahl von Geräten und Sensoren verbunden werden, einige über Bluetooth, andere über ANT+. Sensoren- und Geräteverbindungen über Bluetooth sind nur für iPhone 4S und neuer sowie sämtliche Android-Telefone, die mit mindestens Android 4.3 und Bluetooth Smart ausgestattet sind, verfügbar. Schau dir unseren Artikel zum Verbinden von Bluetooth-Sensoren an, um allgemeine Hilfestellung zum Verbinden von Herzfrequenzmessern und Geräten zu erhalten.

Falls du Probleme beim Verbinden deines Geräts hast, folge den unten stehenden Anweisungen. Diese sollten dir helfen, Sensoren und Trainingsgeräte (besonders solche, die über Bluetooth verbunden werden) zu verbinden, einschließlich Herzfrequenz- und Geschwindigkeitsmesser, Laufsensoren, Sensoren für Tritt- & Schrittfrequenz und für Power.

  1. Stelle sicher, dass Bluetooth auf deinem Gerät aktiviert ist.
  2. Wenn ein Sensor, nachdem du kontrolliert hast, dass Bluetooth aktiviert wurde, nicht verbunden werden kann, gehe zu dem entsprechenden Sensor unter „Apps und Geräte verbinden“ in deiner MapMy-App und wähle „Sensoren entkoppeln“ (wenn ein Gerät zuvor noch nie gekoppelt wurde oder hier nicht angezeigt wird, ignoriere diesen Schritt).
  3. Gehe als nächstes zu den Einstellungen deines iOS- oder Android-Geräts und beende die Verbindung mit dem Bluetooth-Gerät über die Einstellungen deines Telefons.
  4. Kontrolliere, dass dein Sensor im Kopplungsmodus ist. Dies kannst du in der Regel tun, indem du das Gerät komplett ausschaltest und beim erneuten Einschalten die An-/Ausschalttaste gedrückt hältst, bis (bei den meisten Geräten) ein Licht auf dem Gerät zu sehen ist oder eine Audiomitteilung oder Benachrichtigung auf deinem Bildschirm anzeigt, dass du im Kopplungsmodus bist. Bitte beachte, dass Brustgurte zum Messen der Herzfrequenz normalerweise nicht anzeigen, wenn sie im Kopplungsmodus sind.
  5. Versuche deinen Sensor direkt über die MapMy-App zu koppeln. Dies kann ein bis zwei Minuten dauern.
  6. Falls dies nicht funktionieren sollte, starte dein Telefon neu (und wenn möglich auch den Sensor) und wiederhole die oben genannten Schritte. Durch diesen Schritt werden oft Probleme behoben, die das Telefon bei der Übertragung der Bluetooth-Frequenzen hat, und Signale des Sensors können ordnungsgemäß empfangen werden.
  7. Lösche zu guter Letzt die App und installiere sie erneut im App Store, um sicherzustellen, dass du die neueste Version der App hast und um temporäre Dateien und Cache zu löschen, wodurch möglicherweise das Problem verursacht wurde.

Wenn du einen Brustgurt zum Messen deiner Herzfrequenz verwendest, kontrolliere, dass die Knopfzelle nicht leer oder fast leer ist. Knopfzellen vom Typ CR2032 haben normalerweise eine Lebensdauer von drei bis sechs Monaten bei normalem Gebrauch (1 Stunde pro Tag). Die Batterie kann sich schneller entleeren, wenn der Herzfrequenzmesser versehentlich eingeschaltet wird (durch Kontakt mit Metall oder Wasser) und nach einer HF sucht, obwohl er nicht verwendet wird.

Ein letzter Hinweis: Wenn deine Herzfrequenz bei einer Aktivität mit dem iPhone nicht vollständig erfasst wird, musst du MapMy möglicherweise Zugriff auf deinen Standort und Hintergrundaktualisierungen erteilen. Wenn diese Funktionen deaktiviert sind, stimmen deine GPS-Aufzeichnungen vermutlich auch nicht.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
11 von 77 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk