Der Unterschied zwischen Trainings, Routen & Strecken

Trainings
Ein Training ist in unserem System eine Aktivität, die du in der App manuell eingegeben oder aufgezeichnet hast und die Daten zu Aktivitätsart und Dauer enthält. Diese beiden Faktoren helfen, eine Anzahl weiterer Informationen, einschließlich Tempo und Kalorienverbrauch, zu bestimmen. In Kombination mit Zeitreihendaten (nur verfügbar, wenn ein Training mit verifizierten Geräten mithilfe des GPS aufgezeichnet wurde) oder kompatiblen Sensoren, können Trainings dir detaillierte Informationen über deine Gesundheit und dein Fitnesslevel bieten.

Routen
Routen sind dagegen nur eine visuelle Darstellung der Wegstrecke, die du zurücklegen möchtest oder bereits zurückgelegt hast. Du kannst sie auf der Website manuell erstellen und bearbeiten. Wenn ein Training mit der App und mithilfe einer GPS-Verbindung aufgezeichnet wird, wird eine Karte zusammen mit dem Training erstellt. Wenn du ein Training manuell eingibst, hast du die Option, für dieses eine Karte manuell zu erstellen oder es mit einer Karte zu verknüpfen. Einige Statistiken zu Routen, wie zum Beispiel Höhe, sind spezifisch für solche, die mithilfe des GPS aufgezeichnet wurden. Trainings enthalten diese Informationen also nur bei fehlerfreien Karten.

Strecken
Strecken gehören zu den wettbewerbsorientierten Aspekten von MapMyFitness und ermuntern die Community, sich gegenseitig herauszufordern. Strecken kombinieren Trainings- und Kartendaten, um Punkte und Plätze auf der Bestenliste für deine persönlichen Bestleistungen zu vergeben. Strecken werden von der App und bestimmten GPS-Geräten und Smartwatches anderer Anbieter automatisch erkannt. Wenn sich auf deiner Route eine Strecke befindet, wird diese automatisch verwendet. Du kannst Strecken nicht manuell mit einer Aktivität verknüpfen.

War dieser Beitrag hilfreich?
72 von 102 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk