Armour39

Mit dem Ziel, alle Sportler besser zu machen, wird Armour39 nicht nur mit deinem MapMyFitness-Konto synchronisiert, sondern gibt dir auch als einziges Gerät Zugriff auf eine unserer MVP-Funktionen. Hier sind einige Fragen, die dir dabei helfen loszulegen.

Wie man Armour39 verwendet

Befolge die unten stehenden Anweisungen, um mit Armour39 loszulegen.

  1. Stelle sicher, dass die MapMy-App auf deinem Telefon installiert ist.
  2. Kontrolliere, dass Bluetooth in den Einstellungen deines Telefons aktiviert wurde.
  3. Lege Armour39 an, feuchte die Sensoren an und kontrolliere, dass das Modul an der richtigen Stelle sitzt.
  4. Tippe auf das Zahnrad-Symbol oben rechts auf dem „Training aufzeichnen“-Bildschirm, um zu den Trainingseinstellungen zu gelangen. Scrolle nach unten und tippe auf „Neues Gerät hinzufügen“. Scrolle in der Liste mit verfügbaren Geräten nach unten und tippe auf „Armour39“.
  5. Tippe „Verbinden“.
  6. Wenn das Gerät gekoppelt wurde, wähle „Audio-Coach“ in den Trainingseinstellungen (optional).
  7. Bestätige WILLPower oder Herzfrequenzzone für dein Coaching und setze dir ein Ziel für deine WILLPower oder Herzfrequenzzone (nur iOS).
  8. Starte dein Training.

Armour39 FAQs

Was ist Armour39?

Armour39® ist der erste Herzfrequenzmesser seiner Art, der Sportlern dabei hilft, die Herzfrequenz, Kalorien, Intensität in Echtzeit und WILLPower™ zu erfassen – die erst Maßeinheit, die dein gesamtes Training in nur einem Wert zusammenfasst – und zum ersten Mal direkt in das mobile Erlebnis mit MapMy integriert ist.

In welche Apps ist Armour39 integriert?

Armour39 ist in alle MapMy-Apps integriert, einschließlich MapMyFitness, MapMyRun, MapMyRide, MapMyWalk und MapMyHike.

Welche Daten werden mit Armour39 und MapMy erfasst?

Zusammen mit den Daten, die von unseren Apps kennst (Distanz, Dauer, Tempo und Kalorienverbrauch), erfasst Armour39 zusätzliche Daten: WILLPower™, Herzfrequenz und Intensität in Echtzeit.

Was ist WILLPower?

WILLPower ist ein Wert, der dir auf einer Skala von 0,0 – 10,0 zeigt, wir hart dein Körper während eines Trainings gearbeitet hat. Der Wert steigt mit der Dauer deines Trainings und wird basierend auf Informationen über die Trainingsdauer, Körperposition, Benutzerprofil und Herzfrequenzdaten zur maximalen Herzfrequenz, Ventilationsschwelle, Erholungsrate, Aktivitätslevel und dynamischen Veränderungen der Herzfrequenz berechnet. Mit WILLPower können Sportler zum ersten Mal objektiv einen harten Trainingstag mit einem leichten vergleichen. Die Skala wurde so entwickelt, dass es schwer ist, hohe Werte zu erzielen. Das bedeutet, dass es einfacher ist, auf der Skala von 0,0 auf 3,0 zu steigen als von 6,0 auf 9,0.

Wie stelle ich meine WILLPower ein?

Gehe in den Trainingseinstellungen zu „Audio-Coach“ und wähle „WILLPower“ als Art (nur für iOS-Nutzer verfügbar). Wähle hier deinen Zielwert (0 bis 10). Wenn du den Audio-Coach aktivierst, erhältst du Audiomitteilungen, die angeben, wie nah du deinem Ziel bist. Wenn der Audio-Coach deaktiviert ist, kannst du dein WILLPower-Ziel im Balkendiagramm, das während des Trainings angezeigt wird, sehen.

Welchen Wert sollte ich für meine WILLPower wählen?

Die WILLPower-Skala ist auf jeden Sportler angepasst. WILLPower berücksichtigt deine persönlichen Informationen wie Nutzerprofildaten (Alter, Geschlecht, Gewicht) und entscheidende Daten zu deiner Herzfrequenz (max. Herzfrequenz, Ventilationsschwelle und Erholungsrate). Je fitter du wirst, desto weniger musst du dich anstrengen, um das gleiche Training zu absolvieren. Bei einem Training, das du heute absolvierst, erreichst du vielleicht einen WILLPower-Wert von 7,0. Wenn du das gleiche Training 3 Monate später absolvierst – mit derselben Intensität und derselben Anzahl Wiederholungen – erhältst du womöglich einen niedrigen Wert. Der Grund dafür ist, dass dein Körper bei diesem Training weniger gefordert wird und deswegen weniger WILLPower benötigt.

Wie wird die Intensität gemessen?

Die Intensität zeigt in Prozent an, wie hart dein Körper in dieser Sekunde arbeitet. Wenn du nicht trainierst, wird auch keine Intensität erfasst. Um Intensität zu registrieren, muss deine aktuelle Herzfrequenz über der anaeroben Schwelle liegen.

Was soll ich tun, wenn meine Intensität zu hoch oder zu niedrig scheint?

In dem Fall musst du möglicherweise deine Herzfrequenzzonen kalibrieren. Gehe dazu in der App auf „Einstellungen“ > „Herzfrequenzzonen“ und lies dir dort die Informationen durch.

Wie kann ich meine Statistiken zu WILLPower und Intensität in der MapMy-App sehen?

Wähle, welche Daten für dich während des Trainings am wichtigsten sind und in Echtzeit angezeigt werden sollen. Gehe dazu in iOS zu den Einstellungen „Daten wählen“ und halte Daten, die während deines Trainings angezeigt werden sollen, gedrückt und ziehe sie nach oben. Halte in Anrdoid ein Datenfeld gedrückt und wähle „Daten austauschen“. Bitte beachte, dass nur 5 Daten pro Bildschirm angezeigt werden.

Wie weiß ich vor dem Training, ob mein Gerät verbunden ist?

Wenn dein Gerät gekoppelt wurde, wird das Under Armour-Logo in der Sensoren-Leiste über der Karte auf dem „Training aufzeichnen“-Bildschirm angezeigt.

Wie unterscheidet sich Armour39 von anderen Herzfrequenzmessern?

Das Armour39™-System erfasst jeden Herzschlag und zeigt Informationen von Schlag zu Schlag an, sodass du Veränderungen in deiner Herzfrequenz sofort sehen kannst. Andere Geräte berechnen den Durchschnitt deiner Herzfrequenz basierend auf Intervallen von fünf bis zehn Sekunden und liefern dir so weniger genaue Angaben über deine Leistung.

Kann Armour39 als eigenständiger Herzfrequenzmesser verwendet werden?

Ja, Herzfrequenzdaten werden mit Armour39 erfasst und zusammen mit deinen MapMy-Trainings über dein Telefon aufgezeichnet.

Wo kann ich meine Daten nach dem Training in MapMy ansehen?

Nachdem du ein Training abgeschlossen hast, kannst du dir zwei neue Diagramme zu deiner Herzfrequenzzonen-Verteilung und der Intensität/WILLPower für Armour39 anzeigen lassen. Derzeit sind Diagramme zur Intensität nur in der App und nicht auf der Website verfügbar. Hinweis: Diagramme zur Trainingsintensität deiner Freunde kannst du nicht ansehen.

Fehlerbehebung

Bei Problemen mit Armour39 schau dir unseren Artikel zur Fehlerbehebung bei Problemen mit einem Bluetooth-Sensor an. Falls du weiterhin Fragen oder Bedenken hast, kannst du uns eine Supportanfrage schicken und einer unserer Mitarbeiter wird schnellstmöglich mit dir Verbindung aufnehmen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 5 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk