Laufen ohne Telefon

UA Connected Footwear gibt Läufern die Möglichkeit zum freien Laufen ohne Telefon oder andere Geräte. So musst du nicht auf das GPS-Signal warten oder rechtzeitig daran denken, ob deine Geräte auch aufgeladen sind. Zieh einfach deine Schuhe an und lauf los. Die Schuhe zeichnen dein Training automatisch auf und übermitteln hinterher die Daten über Bluetooth an deine MapMy-App, wenn deine Schuhe „wach“ und in Reichweite deines Telefons sind.

Autostart

Die Autostart-Funktion ist standardmäßig aktiviert, sobald deine Schuhe gekoppelt sind und die Firmware aktualisiert wurde.

Um die Autostart-Funktion zu deaktivieren oder erneut zu aktivieren, öffne die MapMy-App und tippe oben rechts auf das „UA Sync“-Symbol, wodurch die Liste verfügbarer Apps & Geräte“ geöffnet wird. Wahlweise kannst du auf „Apps & Geräte verbinden“ über das Menü zugreifen.

    

Wähle auf der Seite „Apps & Geräte“ oben in der Liste unter „Zuletzt verbundene Apps & Geräte“ deine Schuhe. Falls deine Schuhe noch nicht verbunden sind, musst du sie zunächst mit der App verbinden, bevor du die Autostart-Funktion aktivieren oder deaktivieren kannst. Falls du Probleme hast, die Verbindung herzustellen, findest du in unserem Artikel zur Fehlerbehebung bei Verbindungsproblemen nützliche Tipps.

Nachdem du UA Connected Footwear unter „Apps & Geräte“ gewählt hast, tippe im unteren Teil der Seite auf „Einstellungen“.

Wenn deine Schuhe erfolgreich mit der MapMy-App verbunden sind, kannst du die Autostart-Funktion aktivieren/deaktivieren. Wenn deine Schuhe nicht verbunden sind, ist diese Funktion grau ausgeblendet, bis die Verbindung wiederhergestellt wird.

Wenn Autostart aktiviert ist, kannst du dein Telefon zu Hause lassen und frei laufen. Los geht’s!

Wichtig: Damit deine Schuhe eine freie Laufaktivität ohne die Verwendung einer Begleit-App wie MapMyRun erkennen können, musst du mit einem Tempo von 6:50 min/km oder schneller starten. Läufst du zu Beginn langsamer als 6:50 min/km, zeichnen die Schuhe die Laufaktivität nicht auf und sie wird daher auch nicht in der MapMy-App registriert.

Wenn dein Durchschnittstempo langsamer als 6:50 min/km ist, empfehlen wir, dass du dein Telefon mitnimmst und dein Training über eine MapMy-App startest. Du hast dann immer noch alle Vorteile deiner Smartschuhe und kannst gleichzeitig sicher sein, dass dein Training auch bei langsamerem Tempo erfasst wird.

Freies Laufen synchronisieren

Nach einem freien Lauf möchtest du vielleicht gleich deine Trainingsdaten in der MapMy-App einsehen. Abgeschlossene Läufe ohne Telefon werden u. U. jedoch nicht sofort automatisch in die MapMy-App importiert. Du hast dann die Möglichkeit, eine manuelle Synchronisierung durchzuführen oder zu warten, bis das Training innerhalb von 24 Stunden automatisch importiert wird.

Um eine manuelle Synchronisierung durchzuführen, öffne die MapMy-App, navigiere zur Seite „Apps & Geräte“ > tippe in der Liste „Zuletzt verbundene Apps & Geräte“ auf den Smartschuh > tippe dann auf den roten „Synchronisieren“-Button, falls die Synchronisierung nicht automatisch startet.

Wenn deine Trainings synchronisiert sind, erhältst du eine Bestätigung von der App. Auf der Übersichtsseite des Schuhs kannst du am Zeitpunkt der letzten Synchronisierung ebenfalls erkennen, ob deine Trainings erfolgreich synchronisiert wurden.

Freies Laufen

Wenn du dein Training mit der Autostart-Funktion aufzeichnest (freies Laufen ohne Begleit-App), wirst du folgende Trainingsdaten erhalten:

  • Start-/Stoppzeit
  • Dauer
  • Distanz
  • Durchschnittstempo
  • Teilstrecken

Hinweis: Du enthältst beim freien Laufen keine Karte deiner Route oder Daten zu Höhe oder Schrittfrequenz. Um diese Daten zu erhalten, müssen deine „UA Connected Footwear“-Schuhe beim Laufen mit einer MapMy-App verbunden sein. Um mehr darüber zu erfahren, schau dir den Artikel Laufen mit Telefon an.

Du kannst dann die Trainingsdetails sehen, sobald der Schuh und die App synchronisiert sind. Denke daran, dass der Schuh nur ein Mal alle 24 Stunden synchronisiert. Wenn du deine Trainingsdetails sofort sehen möchtest, kann es sein, dass du eine manuelle Synchronisierung durchführen musst.

Falls du Fragen hast, findest du Hilfe in unseren FAQs zu UA Connected Footwear, oder kontaktiere uns, indem du uns eine Supportanfrage schickst.

Wie viele Läufe kann mein Schuh speichern, bevor er mit der App synchronisiert werden muss?

Der Schuh kann bis zu 5 Läufe speichern, bevor du deine Daten mit der MapMy-App synchronisieren musst. Die maximale Obergrenze pro Trainingsdatei beläuft sich auf 6 Stunden oder 47 Messeinheiten, die entweder 47 Kilometern (metrisches System) oder 47 Meilen (angloamerikanisches System) entsprechen.

Was passiert, wenn ich einen Lauf über Autostart beginne und dann kurz unterbreche, um eine Pause einzulegen?

Wenn du mit Autostart läufst (freies Laufen) und eine Pause von 3 Minuten oder länger einlegst (d. h. anhältst oder gehst), speichert der Schuh denjenigen Zeitpunkt als Ende des Trainings, zu dem du zum Gehen übergegangen bist. Wenn du wieder anfängst zu laufen, zeichnet der Schuh dies als neues Training auf. Was eigentlich eine einzige Laufaktivität mit einer Pause war, erscheint daher als zwei separate Laufeinheiten in der MapMy-App.

Wenn du eine Begleit-App wie MapMyRun oder MapMyWalk verwendest, wird die Aufzeichnung des Trainings unabhängig von deinem Tempo fortgesetzt, bis du dein Training über die App beendest. 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk