Dynamische Trainingspläne – FAQ

Was sind dynamische Trainingspläne?

Mit der Trainingsplan-Funktion kannst du dynamische und persönliche Trainingspläne zum Laufen erstellen.

Wir haben Trainingspläne für alle Distanzen zwischen 5 km und 50 km. Du kannst entweder eine der klassischen Distanzen (5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon) wählen oder einen Plan für deine persönliche Distanz zwischen 5 km und 50 km erstellen.

Du kannst außerdem ein Trainingsprogramm erstellen, um auch alle Trainingseinheiten in anderen Sportarten, die du neben dem Laufen ausübst, zu überblicken. So hast du dein komplettes Trainingsprogramm übersichtlich in einem Kalender.

Welche Systeme unterstützen Trainingspläne?

Trainingspläne sind in der MapMyRun- und MapMyFitness-App (Version 16.2.0 oder höher) für Android und iOS verfügbar. Dynamische Trainingspläne sind eine Premium-Funktion und nur für MVP-Nutzer zugänglich. Du findest die Trainingsplan-Funktion im Menü der MapMyRun- und MapMyFitness-App.

Trainingspläne sind momentan nur in der App (nicht auf der Website) verfügbar. Auf www.mapmyfitness.com und www.mapmyrun.com wird die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Welche Sportarten kann ich auswählen?

Die dynamischen Trainingspläne sind nur fürs Laufen konzipiert.

Wir wissen, dass die meisten Läufer, neben dem Laufen, auch anderweitig trainieren. Deswegen kannst du für andere Sportarten ein (nicht dynamisches) „Trainingsprogramm“ erstellen. Das „Trainingsprogramm“ ist eine Funktion, mit der du sämtliche Trainingseinheiten (Krafttraining oder andere Aktivitäten) in deinem Trainingskalender planen kannst.

Wenn du ein Training planst, kannst du die Aktivitätsart, Dauer und/oder Distanz, Datum und Zeit wählen.

Bitte beachte, dass dynamische Trainingspläne (zum Laufen) beim Bewerten deiner Leistung und erneuten Berechnen deines Trainingsplans nicht dein „Trainingsprogramm“ berücksichtigen.

Wie lang ist ein Trainingsplan?

Die dynamischen Trainingspläne dauern zwischen 4 und 32 Wochen, mit 3–6 Laufeinheiten pro Woche, basierend auf deiner Zieldistanz und deinem jetzigen Lauflevel. 5-km-Pläne sind die kürzesten (mindestens 4 Wochen), während Marathon-Pläne mehr Wochen (mindestens 10 Wochen) voraussetzen. Beim Erstellen des Plans kannst du selbst das Startdatum, das Wettkampfdatum, die Wochentage, an denen du trainieren willst, und den Tag für deinen längsten Lauf wählen.

Wie erstelle ich einen Trainingsplan?

  1. Um deinen ersten Trainingsplan zu erstellen, wähle „Trainingspläne“ im Menü deiner MapMyRun-App.
  2. Wähle deine Zieldistanz in der Liste, um einen ausführlichen Trainingsplan für deine Zieldistanz zu erhalten, oder tippe auf „Erstelle deinen eigenen Plan“, wenn du dein eigenes Trainingsprogramm erstellen möchtest.
  3. Um einen persönlichen Trainingsplan auf dich zuzuschneiden, benötigen wir ein paar Informationen über dich als Läufer.
    • Motivation für deinen Plan (wähle eine von zwei Optionen):
      • Distanz verbessern – wenn du für deine ersten 5 km oder einen Marathon trainierst.
      • Schneller laufen – wenn du die gewählte Distanz in kürzerer Zeit laufen willst.
    • Kilometer pro Woche (gib deine wöchentliche Distanz an): Wenn du zuvor Laufeinheiten mit der MapMy-App aufgezeichnet hast, kontrollieren wir deine wöchentliche Distanz über die letzten 4 Wochen. Alternativ kannst du selbst deine Distanz angeben.
    • Aktuelles Fitnesslevel (gib ein Tempo-Intervall oder ein aktuelles Wettkampfergebnis an): Wenn du zuvor Laufeinheiten mit der MapMy-App aufgezeichnet hast, kontrollieren wir dein aktuelles Fitnesslevel basierend auf aktuellen Trainingseinheiten. Alternativ kannst du ein Wettkampfergebnis oder ein Tempo-Intervall angeben.

Basierend auf diesen Informationen schlagen wir 1–3 Pläne für dich vor und empfehlen einen Plan, der deinem Ziel und Fitnesslevel entspricht.

  1. Wähle deinen bevorzugten Plan. Die Mindest- und Höchstanzahl der Trainingswochen und Trainingseinheiten pro Woche wird jetzt angezeigt. Tippe auf „Weiter“.
  2. Du kannst jetzt ein Startdatum, dein Wettkampfdatum, an welchen Wochentagen du trainieren willst, den Tag für deinen längsten Lauf und eine Zeit für Erinnerungen angeben.
  3. Tippe auf „Plan erstellen“.
  4. Jetzt kannst du den Kalender für deinen Trainingsplan und eine Liste mit den geplanten Trainingseinheiten für die Woche sehen. Tippe auf eines der Trainings, um eine Beschreibung der Einheit zu sehen oder um ein Training deines Plans aufzuzeichnen.

Bekomme ich eine Benachrichtigung, an Tagen, an denen ich ein Training geplant habe?

An Tagen mit geplanten Trainingseinheiten erhältst du eine Push-Benachrichtigung und eine Benachrichtigung in der App mit einer Erinnerung, sodass du Trainingseinheiten einfach aufzeichnen kannst.

Push-Benachrichtigungen können für jeden erstellten Trainingsplan bearbeitet werden. Um diese nach dem Erstellen eines Planes zu bearbeiten, wähle ein geplantes Training im Kalender. Tippe in der Detailansicht oben rechts auf „Bearbeiten“, bearbeite den Eintrag und tippe auf „Speichern“.

Du kannst sämtliche Push-Benachrichtungen der MapMy-App deaktivieren, indem du auf „Einstellungen“ -> „Kommunikation“ -> „Push-Benachrichtigungen“ gehst.

Wo kann ich meinen Trainingskalender ansehen?

Ein erstellter Trainingsplan erscheint in der Kalenderansicht. Dies hilft dir dabei, einen Überblick über die kommenden und vergangenen Trainingswochen zu erhalten und zu sehen, welche Trainingseinheiten du abgeschlossen oder übersprungen hast. Tippe im Kalender auf ein Training, um Details anzusehen, Trainingseinheiten aufzuzeichnen, bereits abgeschlossene Trainingseinheiten einzugeben oder als übersprungen zu markieren.

Wie kann ich ein Training des Trainingsplans absolvieren?

  1. Gehe zum Trainingskalender und tippe auf das heutige Training.
  2. Dort siehst du eine Zusammenfassung der geplanten Trainingseinheit – die Dauer, Distanz, Intervalle und eine kurze Beschreibung.
  3. Tippe auf „Training auswählen“.
  4. Stelle sicher, dass du während des Trainings deinen Ton anhast, sodass du das Audio-Feedback erhältst.
  5. Tippe auf „Training starten“, folge den Anweisungen des Audio-Coaches und zeichne dein Training auf.
  6. Wenn du dein Training abgeschlossen und gespeichert hast, wird es automatisch dem geplanten Training in deinem Kalender zugeordnet. Das Training wird mit einem blauen Punkt im Kalender und einem grünen Häkchen in der Wochenübersicht markiert.
  7. Tippe auf das Training in deinem Kalender, um die geplante Trainingseinheit mit der aufgezeichneten Einheit zu vergleichen.

Kann ich ein Training, das ich außerhalb des Trainingsplans aufgezeichnet habe, einem Training des Plans zuordnen?

Ja, du kannst ein Training, auch ohne es im Kalender gewählt zu haben, einer geplanten Trainingseinheit zuordnen. Befolge dazu die folgenden Schritte:

  1. Öffne die MapMy-App und gehe zu deinem Trainingsplan.
  2. Wähle das geplante Training im Kalender und tippe auf die ausgegraute „Geplant“-Markierung oben rechts.
  3. Tippe auf „Training verknüpfen“ und wähle ein Training aus der Liste.
  4. Die Trainingseinheit wird jetzt deinem Plan angerechnet.

Stelle bitte sicher, dass die Trainingseinheit als Laufaktivität aufgezeichnet wurde, um deinem Trainingsplan angerechnet zu werden.

Kann ich ein Training des Trainingsplans mit einem Garmin-Gerät (oder einem Gerät anderer Anbieter) aufzeichnen?

Falls du es bevorzugst, deine Garmin GPS-Uhr zum Aufzeichnen von Trainings zu nutzen, kannst du so aufgezeichnete Trainings mit dem Trainingsplan verknüpfen, nachdem du sie von Garmin Connect in MapMyFitness importiert hast.

  1. Öffne die MapMy-App und gehe zu deinem Trainingsplan.
  2. Wähle das geplante Training im Kalender und tippe auf die ausgegraute „Geplant“-Markierung oben rechts.
  3. Tippe auf „Training verknüpfen“ und wähle ein durch Garmin aufgezeichnetes Training aus der Liste.
  4. Die Trainingseinheit wird jetzt deinem Plan angerechnet.

Kann ich ein Training des Trainingsplans mit den „UA SpeedForm Gemini 2 Record Equipped“-Laufschuhen aufzeichnen?

Du kannst ein Training, das du mit UA SpeedForm Gemini 2 Record Equipped aufgezeichnet hast, mit deinem Trainingsplan verknüpfen. Befolge dazu die folgenden Schritte:

  1. Öffne die MapMy-App und gehe zu deinem Trainingsplan.
  2. Wähle das geplante Training im Kalender und tippe auf die ausgegraute „Geplant“-Markierung oben rechts.
  3. Tippe auf „Training verknüpfen“ und wähle dein Gemini-Training aus der Liste.
  4. Die Trainingseinheit wird jetzt deinem Plan angerechnet.

Wie kann ich ein geplantes Training auf dem Laufband aufzeichnen?

  1. Gehe zum Trainingskalender und tippe auf das heutige Training.

Dort siehst du eine Zusammenfassung der geplanten Trainingseinheit – die Dauer, Distanz, Intervalle und eine kurze Beschreibung.

  1. Tippe auf „Training auswählen“.
  2. Stelle sicher, dass du während des Trainings deinen Ton anhast, sodass du das Audio-Feedback erhältst.
  3. Tippe auf „Training starten“ und zeichne dein Training auf. Folge dem Audio-Coach und passe die Geschwindigkeit des Laufbands dementsprechend an.
  4. Wenn du dein Training abgeschlossen und gespeichert hast, gib die Distanz manuell ein.
  5. Gehe zum Training und tippe auf „Bearbeiten“. Ändere die Distanz entsprechend der Distanz, die auf dem Laufband angezeigt wird, und speichere dein Training.
  6. Die Trainingseinheit wird jetzt deinem Plan angerechnet.

Welche Trainingsformen sind im Trainingsplan enthalten?

Du wirst sehen, dass dein Trainingsplan viele verschiedene Trainingsformen enthält. Jede Phase deines Trainingsplans und jedes Training hat ein bestimmtes Ziel, wie zum Beispiel: mit dem Laufen zu beginnen, längere Distanzen zu laufen, schneller zu laufen, Ausdauer aufzubauen oder sich auf einen Wettkampf vorzubereiten.

Über die Dauer des Planes leiten wir dich durch: einfache und kurze Laufeinheiten, lange Laufeinheiten, Laufeinheiten mit Sprints, Tempoläufe, Intervalleinheiten, Wettkampftempo-Läufe und eine Kombination aller.

Bitte beachte, dass nicht alle Trainingsformen Teil aller Trainingspläne sind.

Wie passe ich den Audio-Coach für mein Training an?

Der Audio-Coach leitet dich durch jedes Training und teilt dir mit, wann du mit einem Intervall beginnen sollst, wie lang es ist und was das Zieltempo des Intervalls ist.

Der Audio-Coach ist automatisch so eingestellt, dass er deinem Training entspricht (lange Laufeinheit, Intervalleinheiten etc.). Du kannst deinen Audio-Coach auch manuell einstellen, sodass du weniger oder mehr Informationen während deines Trainings bekommst.

Wenn du die Audio-Coach-Einstellungen für ein Training aus dem Trainingsplan ändern willst, wähle ein Training aus deinem Kalender und tippe auf das Zahnrad-Symbol der Trainingsseite, um zu den Audio-Coach-Einstellungen zu gelangen.

Hier kannst du die Häufigkeit des Audio-Feedbacks (nur für Intervalle über 6 Minuten) und den Inhalt wählen (Halbe Strecke, Verbleibende Dauer, Tempo für Teilstrecke, Herzfrequenz, Dauer gesamt, Distanz gesamt und Intervalldistanz).

Bitte beachte, dass das Audio-Feedback für Trainingspläne nicht in den Einstellungen für Audio-Feedback im Hauptmenü der App eingestellt werden kann.

Wie erstelle ich einen neuen Trainingsplan?

Um einen neuen Trainingsplan zu erstellen, gehe auf „Trainingspläne“ und tippe auf „+“. In iOS findest du das Symbol oben rechts auf deinem Display, in Android findest du es unten rechts. Folge den Schritten zum Erstellen eines neuen Trainingsplans und speichere deinen Plan.

Bitte beachte, dass es nicht möglich ist, mehrere dynamischen Laufpläne gleichzeitig zu nutzen (5-km-, 10-km-, Halbmarathon- und Marathonpläne). Wenn du einen Trainingsplan erstellst, während du bereits einem Plan folgst, wird der bereits existierende Plan überschrieben und sofort beendigt.  

Trainingseinheiten aus vorherigen Plänen werden weiterhin im Kalender angezeigt, damit du abgeschlossene Trainingspläne trotzdem einsehen kannst.

Wie kann ich meinen aktuellen Trainingsplan bearbeiten oder löschen?

Um deinen Trainingsplan zu bearbeiten, wähle eine der geplanten Trainingseinheiten aus deinem Kalender und tippe oben rechts auf „Bearbeiten“. Hier kannst du das Enddatum, den wöchentlichen Laufplan oder den Zeitpunkt für Erinnerungen an Trainingstagen ändern. Außerdem kannst du deinen Plan stoppen (löschen). Tippe auf „Speichern“, wenn du mit deinen Änderungen fertig bist.

Die Änderungen sind sofort wirksam.

Kann ich ein geplantes Training überspringen?

Wenn du ein geplantes Training nicht durchführen kannst, tippe in der Detailansicht des Trainings auf die ausgegraute „Geplant“-Markierung. Tippe auf „Training überspringen“ und wähle einen Grund fürs Überspringen (Verletzt, Krank, Auf Reise, Keine Zeit oder Andere).

Das Training wird jetzt als „Übersprungen“ markiert.

Was macht einen Trainingsplan „dynamisch“?

Trainingspläne sind individuell und werden nach jedem Training neu berechnet.

Geplante Trainingseinheiten können deswegen möglicherweise entsprechend deiner Leistungen der letzten Woche angepasst werden. Stelle sicher, dass alle abgeschlossenen Trainingseinheiten jede Woche spätestens um 23:59 Uhr am Sonntag hochgeladen werden. Anderenfalls werden sie möglicherweise in der Neuberechnung deines Trainingsplan für die kommende Woche nicht berücksichtigt.

Faktoren, die deinen Trainingsplan beeinflussen können:

- die Anzahl registrierter Trainingseinheiten im Laufe einer Woche (z. B. wenn du weniger als im Trainingsplan vorgeschlagen trainierst)

- die im Laufe einer Woche registrierte Gesamtdistanz (z. B. wenn du kürzere Distanzen als im Trainingsplan vorgeschlagen aufzeichnest)

Um sicherzugehen, dass dein Trainingsplan an dein Fitnesslevel angepasst ist, bitten wir dich regelmäßig einen 12-Minuten-Test durchzuführen. Um eine genaue Berechnung deines Plans zu erzielen, gib während des Tests dein Bestes.

Wir nutzen den 12-Minuten-Test, um deine Wettkampf-Zeit abzuschätzen und das Tempo für kommende Trainingseinheiten des Plans zu kalibrieren.

Jede Woche messen wir deine wöchentliche Distanz, um die Distanz für die folgende Woche zu berechnen. Wenn du deinem Plan folgst, verlängern wir die Distanz um bis zu 10 %. Wenn du weniger als 90 % als geplant durchführst, verlängern wir die Distanz die folgende Woche nicht. Dies wird dir dabei helfen, deine Distanz allmählich zu erhöhen, ohne dir dabei Verletzungen zuzuziehen.

Wir empfehlen Nutzern, die vorgeschlagene Distanz des Plans nicht zu überschreiten.

 

Bei Fragen oder Bedenken findest du Hilfe in unseren anderen Artikeln oder indem du uns eine Supportanfrage schickst.

War dieser Beitrag hilfreich?
8 von 8 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk