Suunto Movescount

Übersicht

Du kannst ein Suunto Movescount-Konto über die Seite Connect Accounts & Devices (Konten & Geräte verbinden) oder die App verbinden.

Um deine Konten über die App zu verbinden:

  1. Öffne die MapMy-App > öffne das Menü, indem du auf „Mehr“ unten rechts (iOS) oder die drei horizontalen Linien oben rechts (Android) tippst.
  2. Wähle im Menü „Apps & Geräte verbinden“.
  3. Tippe auf „Suunto“.
  4. Melde dich mit deinen Anmeldedaten von Suunto an.
  5. Autorisiere die Verbindung.

Sobald die Verbindung hergestellt wurde, werden folgende Trainingsdaten von deinem Sunnto-Konto importiert:

  • Trainings (Distanz, Tempo, Kalorienverbrauch, Dauer)
  • Herzfrequenz
  • Schritt-/Trittfrequenz
  • Geschwindigkeit
  • Leistung

Fehlerbehebung

Aktivitäten und Statistiken werden nicht mit dem MapMy-Konto synchronisiert

Obwohl wir versuchen, dies zu verhindern, können gelegentlich Probleme bei der Synchronisierung mit Konten und Geräten auftreten. Falls Suunto dein Training nicht mit deinem Dashboard synchronisiert, schau dir die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung an:

  1. Synchronisiere Daten manuell.
    • Gehe auf der Website auf Connect Accounts & Devices (Konten & Geräte verbinden) und klicke auf „Sync Data“ (Daten synchronisieren) auf dem Suunto-Icon. Dadurch werden deine Daten manuell synchronisiert. Warte ein paar Minuten und kontrolliere dann, ob dein MapMy-Konto mit den korrekten Informationen aktualisiert wurde.
  2. Trenne und verbinde MapMy erneut.
    • Gehe auf der Website auf Connect Accounts & Devices (Konten & Geräte verbinden) und klicke auf das blaue Link-Symbol auf dem Suunto-Icon. Klicke, um Suunto von MapMy zu trennen. Verbinde danach Suunto erneut und kontrolliere, ob Daten innerhalb von 24 Stunden auf MapMy übertragen werden.
    • Öffne in der App das Menü > wähle „Apps & Geräte verbinden > Suunto > Trennen. Folge denselben Schritten, um die Verbindung wiederherzustellen.

Die Aktivität wird fehlerhaft von Suunto in MapMy importiert

Manchmal werden Aktivitätsarten und bestimmte Statistiken in verschiedenen Apps und Geräten nicht gleich aufgezeichnet oder codiert. Wenn dies der Fall ist, können importierte Trainings wie Radtrainings in einem anderen System als Lauftraining angezeigt werden. Wir hoffen in Zukunft enger mit unseren Partnern zusammenarbeiten zu können, um dieser Art von Fehlern vorzubeugen. Eine einfache Lösung ist, die Aktivität manuell in MapMyFitness zu bearbeiten, damit sie richtig angezeigt wird.

*Hinweis: Möglicherweise sind nicht alle Aktivitätsarten auf Partnerseiten verfügbar.

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 6 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk